"Die zahnpasten"

Zhne... als es putzten die menschen bis zum erscheinen der zahnpaste zhne?

Von der asche, den ins pulver zerriebenen steinen, dem zerstoenen glas, der wolle, die vom honig durchtrnkt ist, der holzkohle, dem gips, den wurzeln einiger pflanzen, dem harz, den krnern des kakaos, dem salz.

Am anfang des xix. jh. als reinigungsmittel fingen an, die kreide zu verwenden, die ins pulver zerrieben ist, in die die pflanzenextrakte oder die therischen le ergnzten. die pulver waren genug lange populr, sie und heute kann man in den apotheken begegnen, obwohl es schon seit langem bekannt ist, dass wegen der groen abriebwirkung sie die emaille der zhne waschen.

Ist die erste zahnpaste, die die mischung des kreidpulvers mit die masse darstellte, im xix. jh. in 1847 die pasten erschienen fingen an, in die tuben einzupacken, und sie haben gewohnheitsmig den modernen konsumenten das aussehen erworben.

Wurde die ra des mittelalters nicht die beste zeit fr der bungen. die sauberkeit der gedanken wurde die hauptprioritt erklrt, die sauberkeit des krpers, einschlielich der hhle des mundes wesentlich zurckgedrngt. tnt schrecklich, aber die europer putzten im laufe von einigen hundert jahre nicht zhne, nmlich den hchsten stand ausschlieend: fr sie bereiteten sich die schleifpulver und die speziellen splungen mit dem anis vor. in england vom xv. jahrhundert mit der behandlung und der entfernung der zhne beschftigten sich die bradobrei-chirurgen. fr die entfernung des zahnsteines verwendeten sie die lsungen aufgrund der salpetersure, nebenbei mit dem stein auflsend und die zhne. unglaublich, aber diese methode der behandlung haben veraltend nur im xviii. jahrhundert bercksichtigt!сдача нулевой отчетности для ооо

History of US indigo girls lyrics History.

In 1674 hollndischer erfinder antoni hat lewenguk gleichzeitig zwei hervorragende erffnungen begangen. er hat die welt der mikroben und die weise der vernichtung dieser welt in den eigenen mnden mit hilfe des salzes geffnet. einmal hat sich unter der linse des davon erfundenen mikroskops das absplen von seinen eigenen zhnen, wimmelnd als die kleinen wesen erwiesen. die zhne mit dem salz abgerieben, hat er auf dem neuen absplen der mikroben nicht aufgedeckt. danach hat er sich sich bis zum lebensende gelobt, mit dem salz zhne zu putzen. und es hat lewenguk die 93 jahre gewohnt.

Die europer, der eigenen unsauberkeit beschmt geworden, sind geeilt, dem beispiel des gelehrten zu folgen. zu diesem moment beobachtete russland europa durch das durchgehauene fenster schon. man muss sagen, dass Die zhne bei uns immerReinigten. sogar war in den am meisten fernen winkeln die gewohnheit Gefhrt, von der birkenkohleZhne zu putzen. ins pulver es zerrieben nicht in absentia der zahnbrsten bernahm das stck der kohle auch ihre funktionen. nach dem reinigen der zhne war es es ist blich, die hhle des mundes, das blatt der minze (frisch im sommer, getrocknet den winter) zu erfrischen, die, auer dem angenehmen aroma, auch ber die antibakterielle handlung verfgt. in den nordbezirken die minze ersetzten mit den nadelpflanzen oft: von der lrche, der weitanne, der zeder. und heute ist in sibirien die anwendung der huslichen abzge aus den zedernssen zwecks der prophylaxe ziemlich populr.



 

2011 - 2012 Blogoposting.ru Das verfasser-projekt
- .